Sehnsucht nach Patagonien

Eine Motoradreise zum schönsten Ende der Welt

Michael Schröder, Redakteur der Zeitschrift »Motor Klassik«, nimmt den Leser mit auf eine der wohl faszinierendsten Motorradreisen überhaupt: Auf einer speziell ausgerüsteten BMW GS 1250 startet er von Valparaiso aus in den wilden Süden Chiles und Argentiniens - auf der Suche nach dem ultimativen Abenteuer.

Verfügbarkeit: lieferbar innerhalb von 3-5 Tagen

inkl. gesetzl. MwSt.
mail E-Mail an einen Freund

Produktdetails



Ans schönste Ende der Welt

Die Sehnsucht nach Patagonien, sie wurde immer größer: Über 30 Jahre nach seiner ersten Motorradreise durch den wilden Süden von Chile und Argentinien bricht Michael Schröder, Redakteur der Zeitschrift Motor Klassik, auf, um noch einmal im Sattel eines Motorrads dieses windzerzauste Ende der Welt zu bereisen. Drei Monate und 16000 Kilometer ist er unterwegs, durch Regenwälder, vorbei an aktiven Vulkanen, an gewaltigen Gletschern und einzigartigen Gebirgs- und Steppenlandschaften. Als er schließlich Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt, erreicht, ist er längst wieder dem rauen Charme Patagoniens mit seiner majestätischen Natur, seiner grenzenlosen Weite und seinem ewigen Wind erlegen. Mit seinen Texten und Bildern hat Michael Schröder jetzt eine Liebeserklärung an die Südspitze des amerikanischen Doppelkontinents verfasst, die mit ihrem ausführlichen Infoteil auch Gebrauchsanweisung ist: Dieses Buch soll zum Nachfahren animieren, zu einer Reise an das schönste Ende der Welt.

Impressionen aus dem Buchinhalt 

Das Motorrad 

Eines vorweg: Dieser Trip ist mit nahezu jedem reisetauglichen Motorrad durchführbar. Mir sind in Patagonien mehrere Harley-Davidson, Royal Enfield, eine Vespa, eine Jawa und sogar zwei dänische Nimbus aus dem Jahr 1936 begegnet, die beiden letztgenannten trugen ihre Fahrer, beide über 70 Jahre alt, elf Monate lang vom kanadischen Halifax bis hoch nach Alaska und von dort hinunter bis Patagonien. Die meisten Motorradreisenden, denen ich begegnete, egal ob aus Südamerika, den USA oder Europa kommend, setzten jedoch auf aktuelle Reiseenduros, wobei die BMW R 1250 GS Adventure mit großem Abstand der Platzhirsch war. 

Weite. Und Wind 

Es ist bereits früher Nachmittag und glühend heiß, als ich wenige Kilometer hinter dem herausgeputzten Chile Chico die Grenze nach Argentinien passiere. Das gesamte Prozedere – abermals reine Formsache. Gleich nach dem argentinischen Schlagbaum beginnt endlich auch wieder der Asphalt, eine Wohltat nach der Rüttelei während der letzten 800 Pistenkilometer. Aber auch die Landschaft verändert hier mit einem Mal ihr Gesicht, mit den Anden im Rücken wird es wieder baumloser, trockener, flacher. Im staubigen Perito Moreno – nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Gletscher – treffe ich schließlich wieder auf eine alte Bekannte, die Ruta 40, die legendäre „Cuarenta“ , die aus dem Norden kommt und mich nun weiter in den Süden bringen wird, auch sie von hier bis zu ihrem Ende tief unten in Patagonien inzwischen nahezu durchgehend asphaltiert. 

Der lange Weg nach Buenos Aires

Der Tag, an dem ich Rio Gallegos verlasse und endgültig Kurs Nord einschlage, zeigt sich anfangs noch grau und nach wie vor sehr stürmisch. Meine Heimat für die kommenden Tage: die Ruta Nacional 3, die auf ihrem Weg bis ins 2530 Kilometer entfernte Buenos Aires wie mit dem Lineal gezogen diese Weite durchschneidet, dabei über ihre gesamte Länge rechts und links von dem in Patagonien allgegenwärtigen Stacheldraht flankiert wird. Dahinter – Viehweiden, so weit das Auge reicht. Für Schafe, ausschließlich. Alle 30 oder 50 Kilometer ein Gatter oder auch schon mal ein Tor mit einer Zufahrt zu einer der großen Estancias, die meist einen Frauennamen tragen, deren Gebäude von der Straße aus aber nur selten zu sehen sind. Und wenn, sind sie zum Schutz gegen den Wind von hohen Pappeln umgeben. 

Beschreibung

  • Ein Mann, ein Traum!
  • Überwältigende Naturaufnahmen und stimmungsvolle Reiseberichte
  • Der Autor ist Redakteur der Zeitschriften »Motorrad« und »Motor Klassik«

Einzelheiten

Presseinfo

Autor:in

Michael Schröder

Michael Schröder, 60, ist seit 2007 Redakteur der Zeitschrift Motor Klassik, sein Spezialgebiet: Reisen mit Klassikern. Zuvor war er zwölf Jahre lang Reiseredakteur bei der Zeitschrift MOTORRAD. Die Leidenschaft für abenteuerliche Motorradreisen hat Schröder jedoch bis heute nicht abgelegt, zu seinen Zielen zählten unter anderem die Mongolei, Zentralasien, Westchina oder auch das südliche Afrika. Zu Südamerika unterhält Michael Schröder jedoch eine besonders intensive Beziehung: Als Student reiste er bereits 1989 sechs Monate lang auf einem Motorrad durch Patagonien, 1993 und 2001 folgten zwei weitere, jeweils sechsmonatige Motorradreisen durch Chile, Argentinien, Bolivien, Peru und Ecuador. Jetzt zog es Michael Schröder ein weiteres Mal mit einem Motorrad für drei Monate nach Südamerika. Sein Buch Sehnsucht nach Patagonien versteht er als persönliche Liebeserklärung an den wilden Süden dieses großartigen Kontinents.

Verwandte Produkte

Navigating through the elements of the carousel is possible using the tab key. You can skip the carousel or go straight to carousel navigation using the skip links.
69,00 €
inkl. gesetzl. MwSt.
34,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Das könnte Sie auch interessieren
29,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
9,50 €
inkl. gesetzl. MwSt.
8,90 €
inkl. gesetzl. MwSt.
9,50 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten: Sehnsucht nach Patagonien
loader
Wird geladen …

check-circle Ihre Bewertung wurde zur Moderation übermittelt.

Dieses Formular ist durch reCAPTCHA geschützt - es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen und -Geschäftsbedingungen.

Infos zur Bestellung

Persönlicher Kundenservice

Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

Montag - Donnerstag: von 8.00 - 17.00 Uhr
Freitag: von 8.00 - 16.00 Uhr

Telefon: 0711/7899 2151

Versand

Portofreier Versand innerhalb Deutschlands und 14 Tage Umtausch- und Rückgaberecht.

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Newsletter an
und profitieren Sie von exklusiven Angeboten 

Schnellbestellung

Bitte geben Sie die Bestellnummer aus unserem Katalog ein.

loader
Wird geladen …